Lade...
 

Business Patterns CX_PHRASE

Vokabular - CX_PHRASE

"Die Bedeutung eines Wortes ist sein Gebrauch in der Sprache" (Zitat: Wittgenstein, L., Schriften I., Frankfurt a.M., Suhrkamp 1969, S.311, §43)

Ein Objekt vom Typ CX_PHRASE modelliert ein Wort (Morphem) oder eine mehrwortige Aussage (Ausdruck) in einer Sprache und der in dieser Sprache gebrauchten Schrift(en) (graphische Transkription). Die Bedeutung dieser Schriftzeichen (in seinem Gebrauch) wird mit Objekten des Typs CX_SIGNIFICATION modelliert.

Im Japanischen kann z.B. eine gleichartige Aussprache für eine gleichartige Bedeutung durch Worte aus unterschiedlichen schriftlichen Transkriptionen (Kanji, Hiragana oder Katagana) ausgedrückt werden.

CX_PHRASE und CX_SIGNIFICATION Objekte sind über "clearingObjects" miteinander verbunden. Ein CX_PHRASE Objekt einer Sprache kann mehrere CX_SIGNIFICATION Objekte referenzieren (s. unteres Beispiel mit dem deutschen Wort "Kiel": zum einen  bezeichnet es den Eigennamen der Stadt Kiel in Norddeutschland, zum anderen bezeichnet es die

Linie vom Bug bis zum Heck eines Schiffes).

Aus Sicht eines CX_PHRASE Objektes wird die

Verbindung zum CX_SIGNIFICATION Objekt über einen Wrapper modelliert. In diesem Wrapper kann bei Substantiven z.B. das Geschlecht (Genus) überschrieben werden. Das Wort "Kiel" ist in der Beziehung zum Bedeutungsobjekt eines Schiffskiels (Gattungsbezeichnung) ein männliches Substantiv.

CX_PHRASE.jpg

 

Das Verbindungsobjekt (der Wrapper vom Typ CX_OVERWRITING_REF) zwischen dem Wort (CX_PHRASE Objekt) und der Bedeutung (CX_SIGNIFICATION Objekt) modelliert den Gebrauch eines Wortes.

Ein unterschiedlicher Gebrauch eines Wortes zieht häufig auch eine andere grammatikalische Kategorie nach sich, im obigen Beispiel ist das deutsche Wort "Kiel" zum einen ein maskulines Substantiv, im anderen Fall ein Eigenname.

Ein Wort kann auch durch verschiedene Aussprache unterschiedlich gebraucht sein, wodurch sich seine Bedeutung ändert. Im Deutschen hat das Wort "Tenor" durch unterschiedliche Betonung zum einen die Bedeutung als Sänger (Betonung liegt auf der zweiten Silbe) und zum anderen die Bedeutung als Leitgedanke (Betonung auf der ersten Silbe). Im Japanischen gibt es z.B. die unterschiedliche ON- oder KUN-Lesung für gleiche Zeichen.

Folgerichtig wird die Aussprache eines Wortes (die phonetische Transkription) ebenfalls innerhalb des Wrappers modelliert (normiert durch die IPA: International Phonetic Association).
 

Das Verbindungsobjekt bestimmt somit folgende Eigenschaften:

  • Sprachvarietät
  • Wort-Art (Substantiv, ...) und damit auch Genus, Singular/Pluralform, usw.

Verwandte Themen

Business Patterns